Oram, Kelly // Das Libby Garrett Projekt

Broschiert: 400 Seiten
Herausgeber: ONE (28. Januar 2022)
Sprache: Deutsch
Originaltitel: The Libby Garrett Intervention
Aus dem Englischen von: Stephanie Pannen

Klappentext:

Libby Garrett ist verrückt nach Owen Jackson. Doch der beliebte Basketballspieler hat weder Lust auf eine feste Beziehung, noch will er zugeben, dass sie daten. Libbys beste Freundin Avery und der Rest des Wissenschaftsclubs sind sich einig: Ohne Owen ist Libby besser dran! Mit Hilfe eines 12-Schritte-Programms soll sie lernen, sich endlich selbst zu lieben. Unterstützung bekommen sie von Barista Adam, der sie nicht nur mit Unmengen von Kaffee versorgt. Adam ist auch schon eine ganze Weile in Libby verliebt. Doch ist er der Richtige, um ihr beim Liebeskummer zu helfen?

Meine Meinung:

Das Libby Garrett Projekt ist der zweite Band der Science-Squad-Dilogie und ich fand es nach dem Avery Shaw Experiment ein wenig enttäuschend. Vor allem, weil ich mich sehr auf Libby als Prota gefreut hatte.
Leider ist sie zum Teil unausstehlich, was zwar gewollt ist, aber mich trotzdem nicht so richtig vom Hocker reißen konnte. Sie hängt in einer toxischen Beziehung und wird von ihren Freunden vor ein Ultimatum gestellt, in der Hoffnung, dass sie ihre Lage erkennt und sich endlich von ihm trennt. Generell fand ich das extrem, aber noch verständlich. Doch dann ist da noch Adam, der kein Freund ist und trotzdem von Libby verlangt, mit Owen Schluss zu machen. Dass das Ausbrechen aus einer toxischen Beziehung durch das 12-step-program thematisiert wird, inkl. Rückfälligkeit, fand ich super. Aber Adam war mir stellenweise viel zu übergriffig. Mit welchem Recht verlangt er von Libby, sich zu trennen?

Richtig richtig toll fand ich die Beziehung zwischen Adam und seiner Schwester. Sie hatten kein leichtes Los und sind zu einer kleinen Einheit verschmolzen, die immer füreinander da ist – und sich trotzdem ständig liebevoll neckt. Diese Geschwisterliebe habe ich in jeder Pore gespürt und genossen.
Insgesamt ein durchwachsenes Buch für mich mit vielen Highs und einigen Lows.

3,5 von 5 Sterne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s