Craig, Erin A. // Haus aus Salz und Tränen

Format: Hörbuch
Spieldauer: 13 Stunden 1 Minute
Seitenzahl der Printausgabe: 480 Seiten
Verlag der Printausgabe: Festa Verlag
Verlag des Hörbuchs: Audible Studios (25. November 2021)
Gelesen von: Jana Kozewa
Sprache: Deutsch

Klappentext:

Es waren einmal zwölf Schwestern. Die wunderschönen Töchter des Herzogs von Highmoor. Bis eine nach der anderen starb …

Wie schrecklich muss es gewesen sein, als Eulalie von den Klippen vor Highmoor in das kalte Meer hinabstürzte? Annaleigh kann nicht fassen, was ihrer Schwester zugestoßen ist. Vor allem nicht, weil schon drei ihrer älteren Schwestern ebenso plötzlich aus dem Leben gerissen wurden.
Jeder Tod war tragischer als der vorherige, und in den umliegenden Dörfern wird gemunkelt, dass ein Fluch über der Familie liegt.
Als ihre Schwestern erzählen, sie schleichen sich jeden Abend hinaus, um mit Prinzen auf prunkvollen Bällen bis zum Morgengrauen zu tanzen, wird Annaleigh misstrauisch: Mit wem – oder was – tanzen sie wirklich?

Meine (Kurz-)Meinung:

„Haus aus Salz und Tränen“ ist eine Adaption des Märchens „Die zertanzten Schuhe“ und ich liebe liebe liebe die düstere, magische Stimmung.
Es ist ein Jugendbuch mit Gothic-Horror-Elementen, die stellenweise schon ziemlich schaurig werden.
Besonders toll fand ich, dass das Buch zu keiner Zeit vorhersehbar war. Man zweifelte schon am eigenen Verstand, weil man nie wusste, was real und was der Einbildung entsprungen war.

Ein richtig toller JUGEND-Fantasy-Standalone!
5 Sterne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s