The Circle

von Dave Eggers

 

Taschenbuch: 512 Seiten
Verlag: Penguin (24. April 2014)
Sprache: Englisch
ISBN: 978-0241970379
Hier könnt ihr das Buch kaufen!

 

Klappentext:

The Circle runs everything – all your internet activity in one easy, safe and visible place. No wonder it is now the world’s most powerful and influential company. So when Mae Holland lands a job at its glittering California campus, she knows she’s made it. But the more her ideals and ambitions become aligned with those of the Circle, the closer she comes to discovering a sinister truth at the heart of an organization seeking to remake the world in its image…

The Circle is Brave New World for our brave new world. Fast, witty and troubling. ~Washington Post

No question what should be the book of the year. ~Simon Jenkins, Evening Standard, Books of the Year

A must-read. ~Blake Morrison, Guardian, Books of the Year

One of our fiercest and most compelling writers. A gripping and highly unsettling read. It paints a horrifying picture, in minute detail, of a future we’ll be lucky to avoid. ~Sunday Times

Inventive, big-hearted and very funny. Prepare to be addicted. ~Daily Mail

 

 

22886233_10212366439973824_7352860004098831364_nÜber den Autor:

Dave Eggers wurde am 12. März 1970 geboren und ist einer der bedeutendsten zeitgenössischen Autoren. Er studierte Journalismus an der University of Illinois, Urbanam bis er die Uni im Alter von 21 Jahren abbrach, um sich nach dem Krebs-Tod seiner Eltern um den jüngeren Bruder Toph (Christopher Eggers) zu kümmern. Gemeinsam mit einem Freund übernahm er dort die lokale, kostenfreie Zeitung Cups, die sie nach und nach in das Satiremagazin Might umwandelten.
In San Francisco gründete Eggers gemeinsam mit dem Lehrer Nínive Clements Calegari 2002 826 Valencia, eine gemeinnützige Schreibschule für Kinder von 6-18 Jahren. Die Schule hat mittlerweile sieben Ableger in Amerika. Im April 2010 kam das gemeinnützige Projekt ScholarMatch hinzu, das einen Kontakt zwischen Spendern und Studenten herstellt, die ihr Studium nicht selbst finanzieren können.
Dave Eggers ist mit der Schriftstellerin Vendela Vida verheiratet und lebt mit den beiden gemeinsamen Kindern in der Nähe von San Francisco.
(Information von Amazon)

 

Meine Meinung:

Das Cover ist toll! Modisch und trotzdem straight und simpel – sehr passend zu dem Circle und dem Inhalt des Buches. Das Cover und der Klappentext haben mich 2014 das Buch in der Originalsprache kaufen lassen, weil ich nicht auf die deutsche Ausgabe warten wollte. Ich habe einmal reingelesen und es dann viel zu lange auf meinem SuB verstauben lassen… Aber nun, endlich:

Eggers Schreibstil ist sehr nüchtern und neutral. Insgesamt erinnert mich das Buch sehr an das bereits oben erwähnte „Brave New World“ von Aldous Huxley (zur Rezension). Auch The Circle ist eine Tragödie, die vom Strudel der Innovation und neuen Medien erzählt. Einem Strudel, der (zunächst) jeden begeistert und (dann) gleichermaßen beängstigt.
Jeder Nutzer von Google, Facebook, Instagram und Co. sollte diesem Buch ein wenig Aufmerksamkeit schenken, denn es zeigt auf, was mit den heutigen Technologien möglich ist:
1) sie verbessern unsere Gesellschaft.
2) sie schränken unsere Privatsphäre drastisch ein.
Dieses Buch zeigt am Beispiel von Mae Holland die Gefahren der neuen Technologien und sozialen Medien auf:

Mae Holland ist ein mehr oder weniger unschuldiges, junges Mädchen, das sich überaus glücklich schätzt, für die wohl bekannteste und begehrteste Firma der Welt arbeiten zu dürfen. Neuste Technologien und Innovation wohin sie nur blickt. Bereits in ihrem ersten Monat hat sie 6 Bildschirme auf ihrem Schreibtisch und muss neben ihren beruflichen Pflichten, die Kommunikation und Beziehung zu 11.000 Kollegen pflegen.
Die Beziehungen zu ihren Eltern und Freunden leiden dabei mehr und mehr, sie verliert sich im Sog des Circles, dessen Motivationen rein und die Innovationen erstrebenswert erscheinen. Nach und nach erkennt der Leser aber, dass der Circle krank macht. Seine Angestellten können dem konstanten Leistungsdruck kaum standhalten, messen sich an kaum erreichbaren Standards, wollen alles wissen und von jedem gehört und gesehen werden – die Parallelen zu unserer heutigen Welt sind nicht zu übersehen (*Instagram/Twitter/etc.*). Maes Sozialleben leidet aufgrund der zunehmenden Digitalisierung.

*Vor allem die Blogger unter euch haben sich vielleicht auch schon einmal unschöne (aber wahre) Vorwürfe anhören müssen, ihr würdet lieber Zeit vor dem Bildschirm und im Internet verbringen, als in der realen Welt.*

The Circle bringt einen wirklich zum Nachdenken und reflektieren. Das Ende hat mir überhaupt nicht gefallen, es war aber doch sehr passend und authentisch, ohne hier zu viel verraten zu wollen. Gestern Abend war ich aufgrund des Endes erstmal enttäuscht, je länger ich darüber nachdenke, desto besser finde ich die Entwicklung aber.

Deshalb vergebe ich 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung an alle, die regelmäßig im Internet unterwegs sind.

 

 

 

 

 

Ein Gedanke zu “The Circle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s