Die Märchen von Beedle dem Barden

beedle

von J.K. Rowling
Ein Klassiker aus der magischen Welt von Harry Potter

 

Taschenbuch: 128 Seiten
Verlag: Carlsen (12. Oktober 2009)
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Tales of Beedle the Bard
Aus dem Englischen von: Klaus Fritz
ISBN: 978-3551359261

Über die Autorin:

Als J.K. Rowling 1997 den ersten Harry Potter-Band veröffentlichte, kannte niemand ihren Namen. Heute ist sie die weltweit wohl erfolgreichste Schriftstellerin. Ihre Bücher wurden 450 Millionen Mal verkauft und in 78 Sprachen übersetzt.
J.K. Rowling lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Schottland.

 

Über Lumos:

Sämtliche Honorare werden an Lumos gespendet, eine Wohltätigkeitsorganisation für Kinder in Heimen, die J.K. Rowling mitgegründet hat.
Entgegen der weit verbreiteten Annahme sind die meisten von ihnen keine Waisen, sondern deshalb in Obhut, weil es an Diensten in den Gemeinden fehlt und zugleich bestimmte Bevölkerungsgruppen diskriminiert werden. Die meisten Kinder sind entweder behindert, gehören einer ethnischen Minderheit an oder stammen aus armen Familien. Da eine langfristige Unterbringung in Heimen die Gesundheit und Entwicklung der Kinder nachteilig beeinflusst, arbeitet Lumos, gemeinsam mit den jeweiligen Regierungen, an einem veränderten Pflegeumfeld. Der Unterbringung in großen Kinderheimen soll ein Ende bereitet und den Kindern ein Leben mit Familien – ihren eigenen, Pflege- oder Adoptiveltern – oder in Heimen mit kleinen Gruppen ermöglicht werden. So soll gewährleistet werden, dass jedes Kind die Pflege, Liebe und Unterstützung bekommt, die es braucht.

Wer mehr dazu erfahren oder sich gleich selbst einbringen möchte, darf über einen KLICK gerne auf der offiziellen Lumos-Website vorbeischauen.

 

Klappentext:

Vor langer Zeit lebte in einem fernen Land ein törichter König, der beschloss, dass er alleine die Macht der Zauberei besitzen sollte.
Welcher ordentliche Zauberer kennt sie nicht: die großartigen alten Märchen, die Beedle der Barde für die magische Gemeinschaft gesammelt hat? Jedem Zaubererkind werden sie abends vorgelesen. Nur Harry Potter hätte fast zu spät von ihnen gehört. Fast. Doch dann rettete ein wertvoller Hinweis daraus ihm das Leben – im Kampf gegen Voldemort, dem grausamsten schwarzen Magier aller Zeiten.

 

Meine Meinung:

Das Buch beginnt mit einer kurzen Einleitung, die den fiktiven Autor „Beedle den Barden“, sowie einige weitere Charaktere, vorstellt. Nachfolgend dann die 5 magischen Märchen, die auch für nicht-magische Muggelkinder ganz wundervoll sind:
1.Der Zauberer und der hüpfende Topf
2.Der Brunnen des wahren Glücks
3.Des Hexers haariges Herz
4.Babbitty Rabbitty und der gackernde Baumstumpf
5.Das Märchen von den drei Brüdern

Sie behandeln neben Krankheit, Tod, böser Magie und verdorbenen Charakteren, vorwiegend Glück, Tugend, Tatendrang, Nächstenliebe, Gutmütigkeit, Liebe, Vertrauen und sind unseren Märchen gar nicht so fremd: Tugend wird belohnt, Bosheit bestraft.
Die Protagonisten dieser Märchen jedoch können, so wie auch die Bösewichte, zaubern und müssen lernen mit der Magie umzugehen und erkennen, dass Magie genauso viel Schwierigkeiten verursacht wie sie beseitigt.

Nach jedem Märchen finden sich Dumbledore’s Gedanken dazu, der von den Märchen fasziniert zu sein schien. Seine Anmerkungen sind wahres Gold wert für alle großgewordenen Potter-Fans. Man erfährt von längst vergangenen Geschichten, schmunzelt bei Seitenhieben zu bekannten Widerlingen (zB. Lucius Malfoy) und ist erstaunt über die vielen Brücken, die zwischen Märchen und unserer geliebten fiktiven Potterwelt gezogen werden. Die Welt transformiert sich immer weiter, die Anmerkungen Dumbledore’s lesen sich wie eine etwas weniger langweilige Hausarbeit/Analyse mit Parallelen zu magischer Geschichte, Technik, Politik, Sozialwesen.

 

So ist dieses Buch bestens geeignet für gleichermaßen, kleine und große, Potter-Freunde!
Ich hatte sehr viel Spaß damit und kann mir vorstellen, die Geschichten später einmal vorzulesen.

 

5 von 5 Punkten für die etwas andere Art eines Märchenbuchs.

 

 

 

 

Advertisements

Über weltentzueckt

Bücher. Reisen. Welten entdecken.
Dieser Beitrag wurde unter Bookshelf, Harry Potter, Jugendbuch, Kinderbuch, Rezension abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s