**Disney Book Tag**

Good morning, my lovely bookworms!

Eigentlich wollte ich mich ja direkt an den Disney Book Tag setzen, nachdem die liebe Iri von Iri’s World of Books mich nominiert hatte. Aber wie das an den letzten Tagen vor dem heißersehnten Urlaub so ist, kam nochmal richtig viel Arbeit auf den Schreibtisch und abends fiel ich ins Bett wie ein Stein.

Darum freue ich mich heute umso mehr! Das Ding heißt schließlich DISNEY Book Tag. (Wer es noch nicht wusste, weiß es jetzt: Ich bin ein peinlich großer Disney-Fan!!)

 

Dornröschen – Ein Buch, das seit 100 Jahren in deinem Regal schlummert

Mark TwainDa gibt es sehr sehr viele. Bücher, die meine Mutti aussortieren wollte und die ich zu Schade zum Weggeben fand, aber bisher noch nicht die Zeit hatte, sie zu lesen. Da ich aber eines wählen muss, entscheide ich mich für Mark Twains The Adventures of Huckleberry Finn. Ich habe ein abgeschlossenes Studium der Amerikanistik in der Tasche und kenne weder Huckleberry Finn noch Tom Sawyer. Das kann doch nicht sein?!

 

Rapunzel – Ein Buch, das dich gelehrt hat, über den Tellerrand hinauszublicken

TATDOAPTI+THOMSEindeutig The Absolutely True Diary of a Part-Time Indian von Sherman Alexie (kleine Leseprobe?)und Sandra Cisneros‘ The House on Mango Street. Bei beiden handelt es sich um Bildungsromane, in denen transkulturell aufwachsende Jugendliche ihre Identität zwischen den Kulturen zu finden suchen. Arnold Junior ist amerikanischer Ureinwohner, der auf einem Reservat aufwächst und irgendwann beschließt, auf die „weiße“ Schule in der Stadt zu wechseln, die ausgerechnet einen Indianer als Maskottchen hat…
Esperanza Cordero ist ein Mädchen mit latina-Wurzeln, das in Amerika aufwächst, es nicht leicht hat und sich immer irgendwie fehl am Platz fühlt. Die Bücher sind richtig toll geschrieben, mit ganz viel Witz und Selbstironie, und behandeln gleichzeitig sehr ernstzunehmende Themen!

 

Alice im Wunderland – Ein Buch, das an einem außergewöhnlichen Schauplatz spielt

LauraLaura von Peter Freund. Die Reihe habe ich als Kind geliebt und sie steht auch heute noch stolz präsentiert in meinem Regal. Die Handlung spielt in zwei Welten: unserer und auf Aventerra und Aventerra hat mich einfach bezaubert. Wenn ich eine Zweitstimme hätte, würde ich gerne noch Die unendliche Geschichte nennen, weil – hallo??! – Fuchur, Steinbeißer, die kindliche Kaiserin!!

 

König der Löwen – Einen Charaktertod, den du noch nicht überwunden hast

*SPOILER*

Zwar werde ich die wenigsten spoilern, aber sicher ist sicher.. Vor allem momentan, da die legendäre #harrypotterlesechallenge vom Carlsen-Verlag in vollem Gange ist. Infos zu meinem Fortschritt folgen…
Ja, der schlimmste Charaktertod war für mich eindeutig Dumbledores. Er hat mich 6 Jahre lang begleitet und sollte dann einfach sterben? Ich konnte es nicht begreifen, las zunächst weiter, weil ich dachte, er hätte bestimmt wieder ein Ass im Ärmel. Aber als ich dann endlich realisierte, dass er tatsächlich tot ist, fing ich so schlimm an zu weinen, dass ich das Buch 15 Minuten zur Seite legen musste. Und die ganze Zeit über stand mein Brüderchen neben mir und fragte mich neugierig und verzweifelt, was zum Teufel passiert sei!! Er mit seinen damals 8 Jahren musste leider auf die deutsche Ausgabe warten.. 😉

*SPOILER-ENDE*

 

Die Schöne und das Biest – Ein ungleiches Paar

VID_20160305_093036(1)

Tessa und Hardin aus Anna Todd’s After-Reihe. Sie ist ein absolutes Mauerblümchen, er der typische Bad Guy. Ja, sehr klischeehaft, aber die Reihe war nichtsdestotrotz sehr gut und Hardin ist ein mega-interessanter Charakter! I love Hardin!<3

 

Cap und Capper – Die schönste Bücherfreundschaft

Das ist gar nicht so einfach, weil alle Bücher, die ich gelesen habe, in einer Dreiecksbeziehung zu enden scheinen. Abgesehen von den offensichtlich tollsten Freundschaften in Harry Potter (Harry-Ron-Hermine, Dean-Seamus, Fred-George, James-Lupin-Sirius, Hagrid, der treudoofe, McGonagall, das Biest mit dem weichen Kern, etc.) fand ich die Freundschaft zwischen Laia und Izzi aus Elias & Laia den Umständen entsprechend süß. Und auch die Freundschaft zwischen Mare und Kilorn in Gläsernes Schwert ist bisher einzigartig, wobei ich voraussehe, dass auch Kilorn bald mehr will als nur Freundschaft. Was ist das immer nur mit diesen Dreiecken??!

 

Cinderella – Der Charakter mit der beeindruckendsten Wandlung

pride and prejudiceSNAPE? – okay, okay, nicht schon wieder Harry Potter…
Elizabeth und Mr. Darcy aus Jane Austen’s Klassiker Stolz und Vorurteil. Die beiden waren zunächst so voreingenommen und stur, dass sie blind waren für das Wesentliche. Beide müssen sie auf schmerzliche Weise einsehen lernen, dass sie im Bezug auf den jeweils anderen falsch lagen. Solch eine Einsicht ist nicht Taloneinfach und viele sind überhaupt gar nicht dazu in der Lage, deshalb sind sie hier eindeutig richtig platziert.
Und Garret aus Talon möchte an dieser Stelle auch erwähnt werden. Vom Drachentöter zum Drachenfreund in nur einem Band – Respekt! Trotzdem bin ich absolut pro Riley!

 

 

 

Hach, wie schön, nochmal zu schwelgen! Vielen Dank, Iri, für die Nominierung!
Ich weiß leider nicht, wer bereits teilgenommen hat, aber ich nominiere einfach mal

Books have a soul

und

Book Revolution

 

Viel Spaß! 🙂
LG Lisa

 

Advertisements

Über weltentzueckt

Bücher. Reisen. Welten entdecken.
Dieser Beitrag wurde unter Aktionen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s