Rezension: The Crown – Die Krone

the crown

von Kiera Cass
Hörbuch
Spieldauer: 7 Stunden und 12 Minuten
Version: ungekürzte Ausgabe
Verlag: Harper Collins Publishers Limited
Audible.de Erscheinungsdatum: 04. Mai 2016
Sprache: Englisch
Gelesen von: Brittany Pressley

 

Goodreads‘ Beschreibung:

When Eadlyn became the first princess of Illéa to hold her own Selection, she didn’t think she would fall in love with any of her thirty-five suitors. She spent the first few weeks of the competition counting down the days until she could send them all home. But as events at the palace force Eadlyn even further into the spotlight, she realizes that she might not be content remaining alone.

Eadlyn still isn’t sure she’ll find the fairytale ending her parents did twenty years ago. But sometimes the heart has a way of surprising you…and soon Eadlyn must make a choice that feels more impossible—and more important—than she ever imagined.

 

Kurze Inhaltsangabe:

Eadlyn’s Zwillingsbruder Ahren ist mit der Kronprinzessin von Frankreich durchgebrannt; ihre Mutter, America, erlitt einen Herzinfarkt und der König kann seinen Pflichten aus Sorge um seine Frau nicht nachkommen. Eadlyn wird die Verantwortung als zeitweilige Regentin übertragen, während ganz Illéa auf eine Genesung seiner Königin hofft. Unnötig zu erwähnen, dass Eadlyn’s Privatleben und ihre Karriere gleichermaßen vor großen Umbrüchen stehen und dass sie sich selbst in dieser schweren Zeit grundlegend verändert: Sie muss Entscheidungen treffen, sich konsequent zeigen und sich Respekt verschaffen. Einige hat sie direkt auf ihrer Seite, andere wiederum hegen große Zweifel und die Medien lassen zu allem Überdruss nicht ein gutes Haar an ihr aus – im Gegensatz zu Marid, der aller Welt Liebling zu sein scheint. Aus dem Ehrgeiz heraus, den Thron für sich zu beanspruchen, äußert er öffentlich seine Zuneigung zu der Kronprinzessin und schürt damit unglaublich hohe Erwartungen an Eadlyn. Sie weiß, dass sie ihr Image von der gefühlskalten Regentin zu einer geliebten künftigen Königin nur aufbessern kann, indem sie so schnell wie möglich heiratet, jeden außer Marid. Durch nicht vorhersehbare Umstände sind bald nur noch 3 Bewerber übrig: Wird Eadlyn sich für Kile, Fox oder Henri entscheiden? Wie ergeht es Hale und Ean? Und was wird aus Erik, der zwar kein  Selection-Kandidat ist, aber von Beginn an mittendrin war? Wird ihre Mutter wieder gesund? Wird ihr Vater zurückkehren auf den Thron?

 

Charaktere:

America und Maxon bleiben in diesem Band sehr im Hintergrund. America’s Herzinfarkt ist ein einschneidendes Erlebnis für die gesamte Königsfamilie und führt verständlicherweise dazu, dass sie sich, von der Außenwelt abgeschirmt, erholt. Maxon leistet ihr dabei stets Gesellschaft.

Eadlyn wächst in diesem Band über sich hinaus. Von der verzogenen Göre, lernt sie Mitleid und Sorge um andere kennen, sie lernt was Opferbereitschaft bedeutet und wie Politik tatsächlich funktioniert. Sie wird aus ihrer behüteten Welt gerissen und muss Entscheidungen treffen, die jeden an den Rand des Wahnsinns treiben würden. Dabei verlässt sie sich auf die Unterstützung und Hilfe ihrer engsten Freunde und bleibt nach außen hin weiter bestimmt, wenn ihre Fassade ab und an auch zu bröckeln beginnt.

Kile bleibt unverändert. Er ist der liebe Kerl, der obwohl er im Palast groß wurde, etwas Gutes für die weniger Glücklichen auf die Beine stellen möchte. Hale erkennt eine Seite an sich, die ihn selbst erschreckt und gleichzeitig überglücklich macht und die ihn dazu treibt, den Palast vorzeitig zu verlassen. Ebenso Ean. Fox ist süß, aber eher unscheinbar. Henri, das Zuckerstückchen… Er ist ein Sonnenschein, immer motiviert, voller Elan, herzensgut und kann seine eigenen Wünsche zurückstellen, als diese mit dem moralisch Richtigen kontrahieren. Erik, sein treuer Freund und Übersetzer, zunächst unscheinbar im Hintergrund, gewinnt im Laufe der Geschichte mehr und mehr an Aufmerksamkeit und Sympathie trotz seiner zurückhaltenden Art. Oder gerade deswegen.

 

Meine Meinung:

Dieser letzte Band ist eine schöne Fortsetzung, auch wenn hier wieder einiges an Potenzial unausgeschöpft bleibt. Die Entwicklung um Eadlyn fand ich bezaubernd, ihre Situation hat mich so richtig mitgenommen, dass ich mir vielleicht das ein oder andere Tranchen verkneifen musste.

*ACHTUNG SPOILER*
Die Beziehung zu Erik ging etwas zu rasant. Zuerst wechseln sie kaum ein Wort miteinander und plötzlich ist es die große Liebe? Ich fand Eadlyn’s Wahl zwar sehr vorhersehbar, aber wesentlich besser als wenn es Kile getroffen hätte. Das wäre einfach ZU klischeehaft gewesen. Und Erik mit seiner zurückhaltenden Art, war mir immer schon sympathisch.
Dass Maxon seinen Thron so einfach aufgibt, um ein „normales“ Leben zu führen, war für mich eher unglaubwürdig. Ein Elternteil gibt auch seine Kinder nicht auf, nur weil sie es zu überfordern drohen.
Und dass Eadlyn am Ende eine demokratische Monarchie ausruft, gefällt mir zwar an sich sehr gut, aber ich bezweifle, dass ein Mensch allein tatsächlich eine solche Entscheidung mal eben so treffen kann. Ganz ohne Mitsprache ihres Rats.
*ENDE SPOILER*

Nach The Heir hätte ich etwas mehr erwartet und bin ein klein wenig enttäuscht, dass Cass wieder in ihr altes Muster zurückfällt, eine Geschichte möglichst schnell zu beenden. Auch bei der ursprünglichen Trilogie hätte ich mir gewünscht, dass sie vor allem die Rebellion etwas mehr ausbaut. In diesem Nachsatz kam mir vor allem die emotionale Entwicklung der Beziehung zwischen Eadlyn und ihrem Angebeteten zu kurz.
Trotzdem schön geschrieben und eine nette Geschichte zum Abschalten.

3 von 5 Sternen.

 

 

 

Advertisements

Über weltentzueckt

Bücher. Reisen. Welten entdecken.
Dieser Beitrag wurde unter Bildungsroman, Bookshelf, Drama, Jugendbuch, Rezension abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Rezension: The Crown – Die Krone

  1. Pingback: Gemeinsam Lesen: 07.06.2016 | weltentzückt?

  2. Pingback: Monthly Motivation: Juli 2016 | weltentzückt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s