Tribute von Panem

von Suzanne Collins

Tribute

(c) Amazon

 

Originaltitel:  The Hunger Games
Erscheinungsdatum in Deutschland:  „Tödliche Spiele“ am 17.07.2009
„Gefährliche Liebe“ am 19.05.2010
„Flammender Zorn“ am 20.01.2011

 

Ja, Panem kennt mittlerweile vermutlich die ganze Welt. Und das zu Recht! Wer die Bücher nicht gelesen hat, war im Kino – und die Filme sind zugegebenermaßen gelungene Verfilmungen. Und doch erfährt man durch die Bücher eine viel komplexere Geschichte:

Die Geschichte spielt in Panem, einem Staat aus zwölf Distriken und dem Kapitol, errichtet nach zahlreichen Kriegen und Naturkatastrophen im künftigen Nordamerika. Der 13. Distrikt wurde nach einer Rebellion gegen das Kapitol vernichtet. Doch aus Furcht, dieses Exempel könnte noch nicht Abschreckung genug sein, veranstaltet Panem die alljährlichen Hungerspiele. Als Katniss mitanhören muss, wie der Name ihrer kleinen Schwester Prim als Auserwählte verlesen wird, zögert sie nicht und meldet sich freiwillig um ihren Platz in der Arena einzunehmen. Gemeinsam mit Peeta, dem männlichen Tribut aus Distrikt zwölf, stellt sie sich der Herausforderung – dem schieren Kampf ums Überleben, denn nur einer der 24 Kandidaten darf die Arena lebendig verlassen.
Um die Zuschauer für sich zu gewinnen und Sponsoren auf sich aufmerksam zu machen, spielen Katniss und Peeta das tragische Liebespaar, das niemals wird zusammen sein können. Doch sind Peetas Gefühle für Katniss wirklich nur gespielt? Katniss weiß nicht, was sie glauben soll, wem sie vertrauen kann und vor allem nicht, was sie selbst empfindet…

In der Trilogie zu den Hungerspielen kommt nichts zu kurz: sie ist eine vertrackte Liebesgeschichte mit überzeugenden, sympathischen Protagonisten, ein emotionsgeladenes Drama und ein brutaler Thriller gepaart mit Elementen aus der Science Fiction. Wir erleben eine komplexe Gesellschaft, in der alle Vorzüge und Probleme sozialen Zusammenseins aufgegriffen werden: Reichtum und Armut, Ruhm, Machtgewalt, Demütigung, Rassismus, Erpressung, Vertrauen und Misstrauen…
Besonders raffiniert weiß Collins das Motiv der Kontrolle durch Wenige (Drahtzieher) und die Abstumpfung Vieler (Zuschauer) anhand von Medien darzustellen. Katniss’ Gedanken wiedersprechen nicht selten ihren Handlungen, um den Erwartungen der Zuschauer an sie gerecht zu werden. Ein Meisterwerk aus Schein und Sein!

Vergebene Sterne auf einer Skala von 0-5: 6 🙂

Seid ihr das Thema Tribute langsam Leid oder könnt ihr wie ich gar nicht genug davon bekommen?

Advertisements

Über weltentzueckt

Bücher. Reisen. Welten entdecken.
Dieser Beitrag wurde unter Bildungsroman, Bookshelf, Dystopie, Jugendbuch, Rezension abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Tribute von Panem

  1. Pingback: Dystopien | All Around the World

  2. netti87 schreibt:

    Ich kenn die Bücher noch nicht stehen aber in meinem Regal und wollen dringend gelesen werden. Bin schon gespannt. 🙂 Frohe Weihnachten. LG

    Gefällt mir

  3. Pingback: Follow Friday: Bücher von A-Z – All Around the World

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s