Die Auslese

Auslese.jpg

von Joelle Charbonneau
Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (20. Oktober 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442264154
Originaltitel: The Testing (Book I)
Aus dem Amerikanischen von Marianne Schmidt

Kurze Inhaltsangabe:

Das Vereinigte Commonwealth. Ein Land, das sich im Wiederaufbau befindet, gegliedert in verschiedene Kolonien. Nachdem in der Vergangenheit schwerwiegende Fehler passiert sind, einigte man sich darauf, politische Macht nur den Besten der Besten zu übertragen. Eine Gruppe von Psychologen soll in der „Auslese“ testen, wer als potenzieller Machtträger in Frage kommt. Cia ist gleichermaßen aufgeregt darüber an der Auslese teilnehmen zu dürfen, wie auch glücklich. Schließlich hatte ihr Vater zu seiner Zeit geglänzt und ihnen so ein bodenständiges Leben ermöglichen können. Sie freut sich auf die Akademie bis die erste ausgeschiedene Kandidatin stirbt. Der akademische Wettkampf entwickelt sich zu einem Kampf auf Leben und Tod.

 

Der Trailer zum Buch:


Copyright liegen bei der Verlagsgruppe Random House

 

Meine Meinung:

Eine Mischung aus Hüter der Erinnerung, in dem der Bevölkerung vorgeschrieben wird, was sie beruflich tun werden, um von größtmöglichem Nutzen für das Land zu sein, und Tribute von Panem. Wie auch in Panem spielt diese Geschichte in einem Land mit mehreren voneinander abgegrenzten Regionen, die nach verheerenden Naturkatastrophen und Kriegen übrigblieben. Die besten Schüler werden eingeladen an der Auslese teilzunehmen. So auch Cia, was zu ihrem beruflichen Erfolg oder ihrem Tod führen wird. Das ahnt sie jedoch erst nachdem ihr Vater sie warnt und ihr von seinen immer wiederkehrenden Albträumen aus seiner Zeit der Auslese berichtet. Was ist bloß seiner Phantasie entsprungen und was tatsächlich geschehen? Cia ist skeptisch und aufmerksam und lernt die Welt, in der sie lebt, schon bald auf harte Weise zu kritisieren.

Aus der Harmonie des Familienlebens und der Begeisterung und dem Stolz darüber auserkoren worden zu sein, stürzt Charbonneau die Protagonistin in Überwachung, Kontrolle, Misstrauen und Angst. Cia begreift zunächst nicht das Ausmaß an Gewalt zu dem die Machthabenden bereit sind, um möglichst gründlich auszusieben. Doch bald findet sie sich in der Einöde am Landesrand wieder und lernt schnell genug, was es bedeutet in dieser Welt überleben zu wollen. Die Warnung ihres Vaters im Hinterkopf, muss sie Thomas, dem einzig anderen gutmütigen Kandidaten, vertrauen lernen um den zahlreichen skrupellosen Gegnern gemeinsam zu trotzen – um die Auslese zu überleben. Dieses Vertrauen wird wieder und wieder auf die Probe gestellt.

Das Buch beendet Charbonneau mit einem spannenden Cliffhanger, der auf eine genauso geniale Fortsetzung hoffen lässt.

 

Einziger Kritikpunkt ist für mich, dass die Charaktere alle nur sehr oberflächlich angekratzt werden und keine Tiefe haben. Ich hoffe, dass sich die Autorin den verbliebenen Charakteren in Band 2 etwas mehr widmen wird.

 

4,5 von 5 Sternen.

Die Fortsetzung ist übrigens gerade erschienen. Na, wer möchte noch so schnell wie möglich in die nächste Buchhandlung? 🙂
Lest hier die Rezension zu Band 2: Die Auslese – Nichts vergessen und nie vergeben

Advertisements

Über weltentzueckt

Bücher. Reisen. Welten entdecken.
Dieser Beitrag wurde unter Dystopie, Jugendbuch, Rezension abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Die Auslese

  1. Pingback: Dystopien | All Around the World

  2. Pingback: Rückblick 2015 | All Around the World

  3. Pingback: Gemeinsam Lesen: 15.03.2016 | lisa 'round the globe

  4. Pingback: Die Aulese – Nichts vergessen und nie vergeben | lisa 'round the globe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s